Energetische Inspektion

In der Energiesparverordnung EnEV 2007 ist in §12 die verpflichtende Durchführung der Energetischen Inspektion festgeschrieben. Betreiber von, in Gebäude eingebauten, Klimaanlagen mit einer Nennleistung für den Kältebedarf von mehr als zwölf Kilowatt haben innerhalb der folgend genannten Zeiträume energetische Inspektionen dieser Anlagen, durch berechtigte Personen, durchführen zu lassen. Die Inspektion ist erstmals im zehnten Jahr nach der Inbetriebnahme oder der Erneuerung wesentlicher Bauteile wie Wärmeübertrager, Ventilator oder Kältemaschine durchzuführen.

Zeitpunkt Erstmalige Energetische Inspektionspflicht für . . .
1.10.2009 Anlagen älter als 20 Jahre
1.10.2011 Anlagen älter als 12 Jahre
1.10.2013 Anlagen älter als 4 Jahre

Die Inspektion umfasst Maßnahmen zur Prüfung der Komponenten, die den Wirkungsgrad der Anlage beeinflussen, und der Anlagendimensionierung im Verhältnis zum Kühlbedarf des Gebäudes. Sie bezieht sich insbesondere auf die Überprüfung und Bewertung der Einflüsse, die für die Auslegung der Anlage verantwortlich sind, insbesondere Veränderungen der Raumnutzung und -belegung, der Nutzungszeiten, der inneren Wärmequellen sowie der relevanten bauphysikalischen Eigenschaften des Gebäudes und der vom Betreiber geforderten Sollwerte hinsichtlich Luftmengen, Temperatur, Feuchte, Betriebszeit sowie Toleranzen und die Feststellung der Effizienz der wesentlichen Komponenten.
Dem Betreiber werden Ratschläge in Form von kurz gefassten fachlichen Hinweisen für Maßnahmen zur kostengünstigen Verbesserung der energetischen Eigenschaften der Anlage, für deren Austausch oder für Alternativlösungen gegeben.

Aktuelles

September 2017

Duales Studium Versorgungs- und Energiemanagement

Wir sind Partner der Dualen Hochschule Stuttgart - Campus Horb und bieten einen dualen Studienplatz in der Fachrichtung Versorgungs- und Energiemanagement an. Studienbeginn ist der 1. Oktober 2018.
weiterlesen...